Lass dich nicht umwerfen

 

Diese Übung ist eine Partnerübung, funktioniert nur im Wasser und eignet sich gut für das Freibad.

 

Zwei Kinder stellen sich hintereinander im Wasser auf. Das Wasser sollte beiden ungefähr bis zu den Schultern reichen. Das hintere Kind soll mit ausgestreckten Armen das vordere Kind nicht berühren. Das hintere Kind geht leicht in die Knie, soweit, dass die ausgestreckten Arme unter Wasser sind und überkreuzt ganz schnell die gestreckten Arme vor dem Körper. Dadurch entsteht ein Sog, der das vordere Kind nach hinten zieht. Das vordere Kind versucht nun, möglichst ohne Einsetzen der Arme aber mit Körperspannung, sich von diesem Sog nicht nach hinten ziehen zu lassen.

Um diese Übung zu erschweren, kann das vordere Kind auch auf einem Bein stehen.

 


Bei dieser Übung trainiert das vordere Kind Körperspannung und Gleichgewicht, das hintere Kind kräftigt die Armmuskulatur.