Besuch in der Heimatstube

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Nagl Josef, der sich für uns zwei Stunden Zeit nahm und uns durch die Heimatstube führte.

Besuch am Gemeindeamt

Am 8. Mai besuchten wir gemeinsam mit Fr. Müller und Fr. Brandstötter das Gemeindeamt. Zuerst führte uns der Amtsleiter, Herr Loidolt, durch die einzelnen Abteilungen und erklärte uns dabei die verschiedenen Aufgaben der Gemeinde und wer dafür zuständig ist.

Im Sitzungssaal bekamen wir zuerst eine Stärkung, dann kam auch unsere Fr. Bürgermeisterin, Fr. Mag. Barbara Schwarz, dazu. Sie nahm sich sehr viel Zeit um unsere Fragen zu beantworten. Wir danken ihr und Herrn Loidolt sehr herzlich für diesen interessanten Vormittag auf dem Gemeindeamt!

 

Paulusnacht

Wir danken Fr. Maria Riedl, die die Paulusnacht am 7. Mai 2015 für die dritte Klasse so toll organisiert hat, Fr. Müller Michaela mit Miriam und Fr. Anna Brandstötter für die Mitbetreuung der Stationen und die Übernachtung in der Schule.

Um 18 Uhr gings los. Zuerst machten die Buben ein Feuer, während die Mädchen den Tisch deckten. Nach der "Schiffstaufe" gab es eine gemeinsame Jause mit selbstgebackenem Fladenbrot. Dann brachen  wir zu einer kurzen Andacht in der Kirche auf. Nach dem Kirchenbesuch machten wir einen Fackelzug, wobei wir an ein paar "Lebens-Stationen" des Paulus innehielten. Nach der Rückkehr zur Schule durften sich die Kinder aussuchen, welche der 20 aufgebauten Stationen sie machen wollten. Am begehrtesten war die Schmiedestation, die von "Charlie", Frau Riedls Mann, betreut wurde. Ein herzliches Dankeschön dafür! Um ca. 23.45 Uhr war Nachtruhe angesagt. Das Nachtlager schlugen wir in der Bibliothek und im angrenzenden Medienraum auf. Am nächsten Morgen bereiteten einige Muttis ein leckeres Frühstück für uns zu. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich!

Diese Nacht wird den Kindern sicher sehr lange in Erinnerung bleiben.

 

Experimente mit Feuer und Licht

Musikmännchen

Versuche mit Magneten

Glücksbringer-Ausstellung

Kartoffelprojekt