Friedenswegeröffnung am 13. Juni 2015

Die Wanderung zur Eröffnung des Friedensweges war ein großer Erfolg.

Bei der feierlichen Eröffnung und Segnung sang Fr. Maria Riedl mit den Kindern der Volksschule das Lied: „Komm, wir wollen Freunde sein, ich versuch dich zu verstehn….“

Nach dem Luftballonstart, der viele friedliche Gedanken in die Welt hinausschickte, wanderten wir friedlich, fröhlich und entspannt nach Wolfsegg.

An Labstellen konnten wir uns erfrischen, zwei Kunstwerke gab es zu bestaunen, und beim Friedensmuseum empfing uns eine Abordnung der Blasmusik.

Wieder gab es eine Stärkung. Und nachdem weiße Tauben als Symbol des Friedens in den Himmel geflogen waren, klang das Fest an diesem lauen Abend bei den Klängen der Blasmusik in fröhlicher Runde aus.

Vielleicht hat so manches unserer Kinder etwas von einem Zitat Mahatma Ghandis gespürt, das bei der Feier einige Male zitiert wurde:

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“